Produktbild "Guter Rat ist nicht teuer. Und der Verlust Ihres Rades?"

Medienart
Faltblatt

Umfang / Format
10 Seiten / DIN-lang

Guter Rat ist nicht teuer. Und der Verlust Ihres Rades?

Mit Tipps zum Schutz vor Fahrrad-Diebstahl und einem polizeilichen Fahrradpass zum Ausfüllen

Erscheinungsdatum 11/2017
Sprache Deutsch
Verfügbarkeit Bestellversand

Produkt-Nr. 25
Betreuung Niedersachsen
Bestell-Nr. 10 000 019
Status Aktuell verfügbar

Downloads

Produktbild

Ihre Anregungen

zu diesem Produkt schreiben Sie uns hier

Intern
Nein
Aktenzeichen
121.05
Notiz
Themen
Diebstahl, Fahrraddiebstahl
Beschreibung intern
Im Faltblatt sind Tipps gegen Fahrraddiebstahl sowie zur möglichen Identifizierung eines gestohlenen Fahrrads erläutert. Im Einzelnen finden sich Empfehlungen zur Diebstahlsicherung, zum Fahrrad-Pass, zur Codierung oder sonstige Kennzeichnung des Fahrrades sowie zur Sicherung einzelner Fahrradteile darin beschrieben. Letzte Seite bilder der "Fahrradpass", der vollständig ausgefüllt, herausgetrennt und sicher verwahrt, zur Registrierung der DAten nach möglichem Diebstahl des Fahrrads dient.
Beschreibung extern
Das Faltblatt enthält wichtige Tipps zum Schutz gegen Fahrraddiebstahl. Diese beziehen sich auf eine wirksame Sicherung und die Identifizierung des Fahrrads. Es werden Empfehlungen zur Auswahl des Fahrradschlosses, zum Führen eines Fahrradpasses, zur Codierung oder sonstige Kennzeichnung eines Fahrrads sowie zur Sicherung einzelner Fahrradteile gegeben. Im hinteren Teil des Faltblatts befindet sich ein Fahrradpass, der herausgetrennt werden kann.
Zielgruppen
  • Fahrzeugführer und -besitzer
Einsatzmöglichkeiten
  • als Streumittel - Auslage und Verteilung an Orten bzw. bei Gelegenheiten, wo die Zielgruppe gut erreicht wird
  • bei Veranstaltungen zum Thema Fahrraddiebstahl
  • schulischen Präventionsveranstaltungen
  • Auslage in Fahrrad-Geschäften
  • Verteilung durch den Allgemeinen Fahrradclub Deutschland (ADFC)
  • Verteilung über Tourismusverbände/Nutzung der Publikationen und Verteilerwege
  • Verteilung über Sport- und Freizeitvereine und -verbände
  • ergänzend zur (kriminal-)polizeilichen Beratung
  • Auslage in Polizeidienststellen
Kooperationspartner
  • Tourismusvereine und -verbände
  • Sportvereine
  • Schulämter
  • Schulverwaltungen
  • Fahrradhändler
  • Interessenvertretungen Fahrradfahrer (z.B. ADFC)
Ergebnis Prüfzyklus:

erhebliche inhaltliche Korrekturen

Weitere Bereitstellung:

Produktformat unverändert

Umsetzung Prüfzyklus: