Produktbild "Schlechte Geschäfte für Einbrecher"

Medienart
Faltblatt

Umfang / Format
8 Seiten / DIN-lang

Schlechte Geschäfte für Einbrecher

Wichtige Hinweise zum Schutz gegen Einbruch in Gewerbeobjekte

Erscheinungsdatum 02/2016
Sprache Deutsch
Verfügbarkeit Bestellversand

Produkt-Nr. 31
Betreuung Bayern
Bestell-Nr. 00 007 321
Status Aktuell verfügbar

Downloads

Produktbild

Ihre Anregungen

zu diesem Produkt schreiben Sie uns hier

Intern
Nein
Aktenzeichen
392.40
Notiz
Themen
Diebstahl, Einbruch
Beschreibung intern
Das Faltblatt rät zur Installation von Sicherungstechnik als eine Schutzmaßnahme vor Einbruch in Gewerbeobjekte und weist auf mögliche Schwachstellen bei Gebäuden sowie Einbruchrisiken hin. Mit der Empfehlung für ein abgestimmtes Zusammenwirken von Sicherungstechnik, richtigem Verhalten und personellen wie organisatorischen Maßnahmen sowie dem Hinweis auf das Angebot einer (kriminal-)polizeilichen Beratungwerden Möglichkeiten eines guten Einbruchschutzes aufgezeigt. Abschließend wird für vertiefende Informationen auf die Broschüre "Schlechte Geschäfte für Einbrecher - Wichtige Hinweise zum Schutz gegen Einbruch in Gewerbeobjekte" hingewiesen.
Beschreibung extern
Das Faltblatt wirbt für die Broschüre "Schlechte Geschäfte für Einbrecher" und räumt zur Installation von Sicherungstechnik als Schutzmaßnahme gegen Einbruch in Gewerbeobjekte. Es weist auf Schwachstellen bei Gebäuden sowie Einbruchrisiken hin. Mit der Empfehlung für ein abgestimmtes Zusammenwirken von Sicherungstechnik, richtigem Verhalten und personellen wie organisatorischen Maßnahmen sowie dem Hinweis auf das Angebot (kriminal-)polizeilicher Beratung werden Möglichkeiten eines guten Einbruchschutzes aufgezeigt.
Zielgruppen
  • Unternehmen/Behörden/Selbständige
Einsatzmöglichkeiten
  • als Streumittel - Auslage und Verteilung nur an Orten bzw. bei Gelegenheiten, wo die Zielgruppe gut erreicht wird
  • Veranstaltungen zum Thema Einbruchschutz
  • Info-Messen, Ausstellungen, Informationsständen
  • anl. Schwerpunktaktionen zum Thema Einbruchschutz
  • ergänzend zur (kriminal-)polizeilichen Beratung
  • Auslage in Polizeidienststellen
Kooperationspartner
  • keine
Ergebnis Prüfzyklus:

ohne Änderungsbedarf

Weitere Bereitstellung:

Produktformat unverändert

Umsetzung Prüfzyklus:

Ja