Wieder mehr Kellereinbrüche

Für das vergangene Jahr verzeichnet die Polizeiliche Kriminalstatistik ein leichtes Plus bei Einbrüchen in Keller- und Dachbodenräume sowie Waschküchen. Achten Sie deshalb darauf, auch diese Räume ausreichend zu sichern. Einbrecher haben es hier z. B. auf Fahrräder, Werkzeuge oder Altmetall abgesehen, insbesondere in Mehrfamilienhäusern.

86.604 Fälle von Diebstahl aus Keller- und Dachbodenräumen sowie Waschküchen wurden 2019 erfasst, 2018 waren 86.474.Meist verschaffen sich die Täter Zugang durch unverschlossene Haus- und Kellertüren oder durch schlecht gesicherte Kellerverschläge. Kellertüren, Nebeneingänge und Dachbodentüren sollten daher der Widerstandsfähigkeit der Haustür in nichts nachstehen.

 

Sicherungsempfehlungen für Keller und Dachboden

  • bewahren Sie keine Wertsachen im Keller oder auf dem Dachboden auf
  • schließen Sie Fahrräder auch im Keller an
  • verschließen Sie die Keller- bzw. Dachbodenzugangstür
  • verwenden Sie massive Überfallen und Hangschlösser
  • bauen Sie sowohl in Keller- bzw. Dachbodenzugangstür als auch in Ihre Haustür ein selbstverriegelndes Schloss mit Antipanikfunktion ein

 

Türen richtig sichern

Sicherheitstipps Keller

Tür mit Schloß