Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür

Nutzen Sie den Tag des Einbruchschutzes zum Beispiel dafür, um einen Einblick „hinter die Kulissen“ zu gewähren. Es können Führungen im Unternehmen oder Vorträge von Mitarbeitern angeboten werden. Dies ist besonders für produzierende Anbieter interessant, beispielsweise für Schreiner und Schlosser. Neben Verpflegung könnte ein Rahmenprogramm angeboten werden. Mit Hüpfburg oder Kinderschminken wird der Tag des Einbruchschutzes schnell zum gelungenen Ausflugsziel für die ganze Familie.  

Um den Tag entsprechend zu bewerben, sollten im Vorfeld Anzeigen in regionalen Zeitungen geschaltet oder Flyer bzw. Infopost an (potenzielle) Kunden verschickt/ ausgeteilt werden.

Gemeinsam zu mehr Sicherheit

Sie können sich aber auch mit anderen Unternehmen, Versicherern oder Ihrer örtlichen Polizeidienststelle zusammentun und beispielsweise ein Straßenfest zu diesem Tag initiieren. Um vom Wetter unabhängig zu sein, wäre es auch denkbar, die örtliche Sporthalle zu nutzen. Der Vorteil wäre, dass Sie eine ganze „Meile“ errichten könnten und zu den unterschiedlichsten Themengebieten die jeweiligen Spezialisten vor Ort hätten. Außerdem bestünde auch die Möglichkeit, von der „Konkurrenz“ zu profitieren und neue Zielgruppen zu erreichen.