EINBRUCHSCHUTZ WIRKT

Ein Einbruch in die eigenen vier Wände ist für viele Menschen ein großer Schock. Die Verletzung der Privatsphäre, das verlorengegangene Sicherheitsgefühl oder auch schwerwiegende psychische Folgen, die nach einem Einbruch auftreten können, sind für die Betroffenen meist schlimmer als der rein materielle Schaden.

Durch richtiges Verhalten und die richtige Sicherungstechnik können jedoch viele Einbrüche verhindert werden. Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie darüber, wie Sie Ihr Zuhause wirkungsvoll schützen können und welche Sicherungstechnik für Sie geeignet ist. Außerdem erfahren Sie hier, wie der Staat Einbruchschutz fördert oder wie Sie Teil des K-EINBRUCH-Netzwerkes werden können. Kostenlose Tipps und Ratschläge erhalten Sie auch bei Ihrer nächstgelegenen (Kriminal-)Polizeilichen Beratungsstelle.

Aktuelle Informationen

Vom 25. bis 28. September findet die security, Leitmesse für Sicherheit, in Essen statt. Auch die Polizeiliche Kriminalprävention ist mit ihrem K-EINBRUCH-Stand vor Ort - Sie finden uns in Halle 6, Stand 6D110. Unsere Fachberaterinnen und -berater informieren Sie über effektive, von der Polizei empfohlene Sicherungstechnik und klären Ihre Fragen...

Mehr erfahren zu Besuchen Sie uns auf der security

Wer sein Eigenheim saniert oder altersgerecht umbaut, kann von den Förderprodukten der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) profitieren. Gefördert wird der Einbau von zertifizierten und DIN-geprüften einbruchhemmenden Produkten. Die jetzt aktualisierten Herstellerverzeichnisse der Polizei helfen Ihnen dabei, sich am Markt zu orientieren.

Mehr erfahren zu Herstellerverzeichnisse aktualisiert

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) hat die verfügbaren Fördermittel für Einbruchschutz für dieses Jahr auf 65 Millionen Euro erhöht. Grund ist die anhaltend hohe Nachfrage für den Einbruchschutz. Bislang standen 50 Millionen Euro bereit.

Mehr erfahren zu Mittel für Einbruchschutz erhöht

Seit Juni ist Bundesminister Horst Seehofer neuer Schirmherr der Initiative K-EINBRUCH. "Jeder Einbruch ist einer zu viel!", so der Bundesminister. Als Schirmherr setzt er daher auch auf die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger. "Gemeinsam können wir die Zahl der Wohnungseinbruchsdiebstähle weiter reduzieren." Einfachste Sicherheitsmaßnahmen in...

Mehr erfahren zu Horst Seehofer übernimmt Schirmherrschaft