Aktuelle Meldungen zu Einbruchschutz

Peter Trapner als "Die Elster"

Viele Wohnungen und Häuser sind leichtes Ziel für Einbrecher. In unserer dokumentarisch angelegten Serie "Die Elster" zeigt ein fiktiver Dieb, wie leicht es sein kann, sich Zutritt zu scheinbar sicheren Immobilien zu verschaffen.

Mehr erfahren zu "Die Elster": Kurzfilmreihe zur Einbruchsprävention
Älteres Ehepaar wird von einer Expertin zum Einbruchschutz beraten

Sie möchten wissen, wie Sie Ihr Zuhause am besten vor einem Einbruch schützen können? Dann wenden Sie sich am besten an eine (Kriminal-)Polizeiliche Beratungsstelle. Hier bieten Ihnen Fachleute kostenlose, auf Sie zugeschnittene Informationen.

Mehr erfahren zu Sie benötigen Polizeiliche Beratung? Unsere Fachleute helfen!
Eine Frau öffnet zwei vermeintlichen Polizisten die Tür

Immer wieder sind Betrüger unterwegs, die sich als Polizisten ausgeben. Mit gefälschten Ausweisen verschaffen Sie sich Zutritt in die vier Wände ihrer Opfer, um an deren Schmuck oder Bargeld zu gelangen.

Mehr erfahren zu Vorsicht vor falschen Polizisten
Produktbild zum Faltblatt Sicherheit rund ums Fahrzeug

Autoeinbrecher haben es vor allem auf Navigationsgeräte oder zurückgelassene Wertsachen abgesehen. Viele Tipps zu Sicherungsmöglichkeiten, die es Dieben deutlich erschweren, zuzugreifen, gibt es in unserem neu aufgelegten Faltblatt „Sicherheit rund ums Fahrzeug“.

Mehr erfahren zu Sicherheit rund ums Fahrzeug
Botschafterin Kristina Vogel

Kristina Vogel, ehemalige Bahnradfahrerin und Bundespolizistin, ist Botschafterin von K-EINBUCH. In ihrem neuen Video vermittelt die zweifache Olympiasiegerin und mehrfache Weltmeisterin wichtige Verhaltenstipps, die helfen können, einen Einbruch zu verhindern.

Mehr erfahren zu Neues Botschafter-Video mit Kristina Vogel
Nachbargespräch über dem Zaun

Auch Nachbarn können helfen, Einbrüche zu verhindern, allein schon durch eine höhere Aufmerksamkeit. Pflegen Sie daher den Kontakt zu Ihren Nachbarn – für mehr Lebensqualität und Sicherheit.

Mehr erfahren zu Wichtig: Aufmerksame Nachbarn
Evaluation der Einbruchschutzförderung

Eine Untersuchung des Instituts Wohnungen und Umwelt (IWU) zeigt: Die Förderung von Maßnahmen zum Einbruchschutz lohnt sich. Die Studie macht aber auch deutlich, dass immer noch zu wenig in Einbruchschutz investiert wird, insbesondere bei Mietwohnungen.

Mehr erfahren zu Evaluation zur Einbruchschutzförderung veröffentlicht
Zwei Mädchen am Strand machen ein Selfie mit ihrem Smartphone

Soziale Netzwerke sind eine einfache und schnelle Möglichkeit, um schöne Fotos aus dem Urlaub mit Freunden und Bekannten Zuhause zu teilen. Doch sind Sie sich wirklich bewusst darüber, wer die Fotos ansehen kann?

Mehr erfahren zu Auch Einbrecher nutzen Facebook, Instagram und Co.
Mehrere Personen bieten ihre Hilfe an

Ein Wohnungseinbruch ist für die meisten Betroffenen ein einschneidendes Erlebnis. Abgesehen vom materiellen Schaden ist vor allem eines abhanden gekommen: Das Sicherheitsgefühl. Opfer können noch lange nach der Tat unter dem Geschehenen leiden.

Mehr erfahren zu Bei mir wurde eingebrochen – was nun?
Interaktives Haus

Sie wollen wissen, welche Stellen am Haus und auf dem Grundstück besonders einbruchgefährdet sind? Dann klicken Sie sich durch unser interaktives Haus und erfahren Sie, wie Sie sich schützen können.

Mehr erfahren zu Mit dem interaktiven Haus Schwachstellen ermitteln