Aktuelle Meldungen zu Einbruchschutz

Die sechs Botschafter der Aktion tu was für mehr Zivilcourage

Jeder kann im Rahmen seiner Möglichkeiten eingreifen, Opfern helfen oder die Polizei rufen, um Schlimmeres zu verhindern – zum Beispiel im Fall eines Einbruchs. Die „Aktion tu was“ wirbt mit sechs Botschaftern für mehr Zivilcourage im Alltag.

Mehr erfahren zu „Aktion tu was“ wirbt für mehr Bürgermut
Hand am Fenstergriff

Haben Sie beim Einbruchschutz insbesondere auch Ihre Fenster im Blick - vor allem, wenn diese leicht erreichbar sind. Ein nicht ausreichend gesichertes Fenster oder die Terrassen- bzw. Balkontür ist mit einem einfachen Werkzeug schnell aufgehebelt. Wir zeigen Ihnen, worauf es bei einer effektiven Sicherung ankommt.

Mehr erfahren zu Fenster richtig sichern
Das Faltblatt Alarmanlagen richtig planen.

Alarmanlagen sollen Gefahren erkennen bzw. melden, um bei einem Einbruch oder Überfall schnell Hilfe erhalten zu können. Das Faltblatt „Alarmanlagen richtig planen“ gibt einen Überblick, worauf Sie bei der Planung und Installation von Überfall- und Einbruchmeldeanlagen achten sollten.

Mehr erfahren zu Alarmanlagen richtig planen und installieren - Faltblatt gibt Tipps
Jemand drückt mit dem Zeigefinger auf einen Startknopf im Auto, um dieses schlüssellos zu starten

Keyless Komfortsysteme sind nicht nur für Autobesitzer bequem – auch Diebe haben ein leichtes Spiel, denn sie nutzen die Funk-Kommunikation zwischen Fahrzeug und Schlüssel, um sich unberechtigt Zugang zu verschaffen.

Mehr erfahren zu Schlüssellose Systeme sicher verwenden
Produktbild Broschüre Sicher Wohnen

Wie kann ich mein Zuhause wirkungsvoll schützen? Welche Sicherungstechnik ist geeignet und wo kann ich mich am besten beraten lassen? Wie setze ich Smart-Home-Anwendungen für Einbruchschutz ein? Alle Informationen und Empfehlungen gibt es in unserer Broschüre „Sicher wohnen“.

Mehr erfahren zu Tipps für effektiven Einbruchschutz
Kellertür und Kellertreppe

Meist verschaffen sich die Täter Zugang durch unverschlossene Haus- und Kellertüren oder durch schlecht gesicherte Kellerverschläge. Kellertüren, Nebeneingänge und Dachbodentüren sollten daher der Widerstandsfähigkeit der Haustür in nichts nachstehen.

Mehr erfahren zu Keller- und Dachbodenräume gegen Einbrüche sichern
Steuerungsgeräte Smarthome

Immer mehr Menschen nutzen Smart-Home-Lösungen für das Komfort- und Energiemanagement in Haus oder Wohnung. Wenn Sie in Ihrem Smart Home auch Einbruchschutz erreichen wollen, empfiehlt die Polizei allerdings eine Alarmanlage mit Smart-Home-Funktion.

Mehr erfahren zu Smart-Home-Lösungen als Einbruchschutz?
Handwerker bringt zusätzliches Riegelschloss an Wohnungstür an.

Eine solide mechanische Grundsicherung steht an erster Stelle, wenn es um effektiven Einbruchschutz geht. Damit die Sicherungstechnik ihren Zweck auch erfüllen kann, sollte sie fachgerecht eingebaut werden. Polizeilich empfohlene Betriebe finden Sie ganz einfach mit unserer Fachbetriebssuche.

Mehr erfahren zu Fachgerechter Einbau von Sicherungstechnik: So finden Sie polizeilich empfohlene Betriebe
Handzettel Opferschutz Einbruch erklärt, was nach einem Einbruch zu tun ist und wo man Hilfe bekommt.

Ein Einbruch in die eigenen vier Wände ist für ein schockierendes Erlebnis. Die Verletzung der Privatsphäre, das verlorengegangene Sicherheitsgefühl nach einem Einbruch, ist für viele Betroffene oft schwerwiegender als der rein materielle Schaden. Unser Handzettel zeigt, was Sie nach einem Einbruch tun können und wo Sie Hilfe erhalten.

Mehr erfahren zu Schockerlebnis Einbruch - unser Handzettel für Betroffene
Familie verlässt das Haus

Türen und Fenster werden oft in Sekundenschnelle mit einfachen Hebelwerkzeugen überwunden. Doch wer unsere Verhaltenstipps beherzigt, kann möglicherweise einen Einbruch in die eigenen vier Wände verhindern.

Mehr erfahren zu Sicherheitsbewusstes Verhalten kann vor Einbruch schützen