Aktuelle Meldungen zu Einbruchschutz

Alarmanlage an der Hauswand

Fachgerecht montierte Einbruchmeldeanlagen können mechanische Sicherungen zwar nicht ersetzen, aber sinnvoll ergänzen. Ihr Vorteil: Sie erhöhen das Entdeckungsrisiko für den Einbrecher.

Mehr erfahren zu Alarmanlage als ergänzenden Schutz installieren
Älteres Ehepaar wird von einer Expertin zum Einbruchschutz beraten

Sie möchten wissen, wie Sie Ihr Zuhause am besten vor einem Einbruch schützen können? Dann wenden Sie sich am besten an eine (Kriminal-)Polizeiliche Beratungsstelle. Hier bieten Ihnen Fachleute kostenlose, auf Sie zugeschnittene Informationen.

Mehr erfahren zu Sie benötigen Polizeiliche Beratung? Unsere Fachleute helfen!
BEG startet wieder.

Die Bundesregierung hat für die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) bei der KfW weitere Fördermittel für das Jahr 2022 zur Verfügung gestellt. Ab sofort können wieder Anträge zur energieeffizienten Sanierung zum Effizienzhaus und für die Sanierung durch Einzelmaßnahmen gestellt werden.

Mehr erfahren zu Förderung zur energieeffizienten Sanierung von Gebäuden wieder gestartet
Paar stellt Antrag auf Förderung von Einbruchschutz.

Seit dem 16.02.2022 können wieder Anträge im Förderprogramm „Einbruchschutz-Investitionszuschuss 455-E“ gestellt werden. Die Förderung war aufgrund der vorläufigen Haushaltsführung nach der Bundestagswahl zunächst ausgesetzt worden.

Mehr erfahren zu Wieder Bundesmittel für Zuschussprogramm 455-E
Ein Bauarbeiter schaut auf einen Plan, im Hintergrund zwei weitere Bauarbeiter.

Die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) bei der KfW ist seit dem 24.01.2022 mit einem vorläufigen Programmstopp belegt. Damit ist eine Antrags- und Zusagestopp verbunden. Alle bis zum Förderstopp gestellten Anträge werden jedoch noch nach den alten Kriterien bearbeitet.

Mehr erfahren zu Programmstopp der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)
Hinweis zur Förderung von Einbruchschutz durch die KfW.
Hinweis

Aufgrund der vorläufigen Haushaltsführung nach der Bundestagswahl stehen für das Förderprogramm "Einbruchschutz-Investitionszuschuss 455-E" derzeit keine Fördermittel zur Verfügung. Anträge können daher aktuell nicht gestellt werden.

Mehr erfahren zu Aktuell keine Antragstellung für Zuschussprogramm 455-E möglich
Frau sitzt traurig auf einem Sofa.

Laut einer Sicherheitsbefragung des Marktforschungsinstituts YouGov fühlen sich die Deutschen mehrheitlich sicher vor Kriminalität. Befragt nach der Angst vor kriminellen Übergriffen steht der Einbruch in Haus oder Wohnung allerdings an zweiter Stelle. Jeder vierte Befragte plant, in den kommenden zwölf Monaten in Absicherungssysteme zu…

Mehr erfahren zu Studie: Deutsche befürchten nach Einbruch seelische Folgeschäden
Gartenzaun

Wie einladend Ihr Grundstück für Einbrecher ist, können Sie selber beeinflussen: Eine Einfriedung kann eine erste Barriere sein, Licht beispielsweise wirkt abschreckend.

Mehr erfahren zu Grundstück: Bewusste Gestaltung kann abschreckend wirken
Garage und Hofeinfahrt - auch Garagentore sollten gesichert sein.

Einbrecher nutzen nicht nur Gelegenheiten wie gekippte Fenster oder nur ins Schloss gezogene Türen. Oft dringen sie auch in die Garage ein, um von dort über die Verbindungstür ins Haus zu gelangen, aber auch, um aus der Garage Gegenstände zu stehlen.

Mehr erfahren zu So sichern Sie Ihre Garage
Volle Kanne - Service täglich im ZDF zum Thema Einbruchschutz.
Unser Tipp

Wie gehen Einbrecher vor und was können Bürgerinnen und Bürger tun, um sich zu schützen? Alles rund um den Einbruchschutz ist das Top-Thema der ZDF-Sendung "Volle Kanne - Service täglich" am Mittwoch, 24. November, ab 9.05 Uhr. Zu Gast ist Einbruchschutzexperte Harald Schmidt.

Mehr erfahren zu Einbruchschutzexperte Harald Schmidt zu Gast in der ZDF-Sendung "Volle Kanne"